Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können.

Auf dieser Seite können Sie jederzeit Cookies freigeben oder sperren. Das Ausschalten einzelner Cookie-Funktionen kann zu Einschränkungen in der Nutzung des Portals führen.

Cookie-Auswahl und -zugriffe:

Sitzungs-ID für die Dauer der Sitzung merken

Authentifizierung für den Mitgliederbereich, „Eingeloggt bleiben” merken

Auswahl der Portalsprache

In Formularen und im Redaktionssystem eingegebene Daten zwischenspeichern

Warenkorb-Informationen merken

Ausgewählte Sprache und Region merken

Voreinstellungen merken

Sitzungsverlauf und Zeitdauer pro besuchter Seite merken

Informationen zur IP-Adresse merken

Datenqualität der statistischen Auswertungen erhöhen

Verbindungsaufbau zu sozialen Netzwerken erlauben

Persönliche Einstellungen von Nichtmitgliedern merken

Tankumsee und Umgebung

Der Tankumsee

TankumseeDer Tankumsee ist ein künstlich geschaffener See in Isenbüttel im Landkreis Gifhorn (Niedersachsen) nahe Gifhorn, der um 1970 als Baggersee beim Bau des Elbe-Seitenkanals entstand. Der See hat die Ausmaße von etwa 800 m × 1.200 m, umfasst eine Fläche von circa 62 ha und ist bis zu 18 m tief. Das Gewässer verfügt über einen Sandstrand von etwa 1.000 m Länge.

Entstehung

Der See entstand Anfang der 1970er Jahre als Baggersee im Zuge des Baus des Elbe-Seitenkanals. Die offizielle Inbetriebnahme des Tankumsees war der 26. Juni 1976.

Umgebung

Die Umgebung des Tankumsee besteht überwiegend aus ausgedehnten Waldgebieten. Im Osten schließt sich der Barnbruch an, der, am Tankumsee beginnend, sich bis in die Vororte von Wolfsburg erstreckt.

Nach Norden dehnt sich entlang des Elbe-Seiten-Kanals ein Moorgebiet aus, das man von Westerbeck aus mit einer historischen Torfbahn erkunden kann. Weiter südlich befindet sich die Bahntrasse Hannover-Berlin sowie der Mittellandkanal. Und noch ein Stück weiter südlich findet man die Bezirksregierungsstadt Braunschweig.

Freizeitangebot

Am Tankumsee findet man alles, was das Spektrum an Freizeitgestaltung im Outdoor-Segment zu bieten hat. Ballonfahren, Tauchen, Radeln, Beachvolleyball oder einfach nur Schwimmen sind ein kleiner Ausschnitt aus dem Angebot.

Weitere Informationen